COVID-19-Maßnahmen

Sicher am Berg

Generell ist Skifahren eine Outdoor-Sportart und die Ansteckungsgefahr im Freien geringer, als in Innenbereichen. 
Da der Skiunterricht im Freien stattfindet und auch alle Kontakte im Freien stattfinden können, ist das Risiko einer Ansteckung bei uns verschwindend gering. Aber natürlich haben auch wir uns intensiv mit den Möglichkeiten auseinandergesetzt, deinen Winterurlaub auch in unserem Dienstleistungsbereich, auf diesen Neustart in der kommenden Saison vorzubereiten.
Wir haben unsere Abläufe analysiert und auf mögliche Gefahren und Risiken bezüglich einer Covid Ansteckung untersucht.

Was gilt als Mund-Nasen-Schutz?

Neben den herkömmlichen Mund-Nasen-Schutz-Masken gelten laut derzeitigem Stand auch Multifunktionstücher, Skimasken, Buffs, etc. als Mund-Nasen-Schutz. Wichtig ist, dass der Mund und die Nase komplett bedeckt sind und so das Verbreiten von Tröpfchen beim Sprechen, Husten und Niesen vermieden wird.

Wie buche ich am besten meinen Skikurs?

Bestenfalls buchen Sie Ihre Kurse direkt in unserem Onlineshop. Natürlich haben unsere Büros gewohnt geöffnet, achten Sie bitte auf die Einhaltung der Corona Maßnahmen. Aufgrund der derzeitigen Situation ist es notwendig, dass wir unseren Personalbedarf gut planen. Um ausreichend Plätze in den Kursen bereitstellen zu können bitten wir um eine rechtzeitige Buchung.

Kann ich meinen Online gebuchten Kurs stornieren?

Online Buchungen, die über unseren Onlineshop gebucht wurden, können ohne Angabe von Gründen bis 48 Stunden vor Kursbeginn storniert werden. Einfach Email an unsere Skischule schicken mit Angabe der zu stornierenden Kurse. Die bereits bezahlten Kurse werden innerhalb von 14 Tagen rückerstattet. Die Rückerstattung erfolgt auf das bei der Buchung verwendete Zahlungsmittel.

Verhalten im Büro

Wenn Sie ins Büro kommen achten Sie bitte auf Einhaltung der Maßnahmen an den Aushängen. Beachten Sie die maximale Personenanzahl, den Mindestabstand und das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes.

Verhalten am Sammelplatz

Mindestabstandsregeln sind am Sammelplatz einzuhalten im Falle der Unterschreitung des Mindestabstandes von 1 Meter ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen.  

Verhalten im Kindergelände

Mindestabstandsregeln sind auch im Kindergelände einzuhalten im Falle der Unterschreitung des Mindestabstandes von 1 Meter ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Generell ist der Aufenthalt im Kindergelände so kurz wie möglich zu halten. Ihre Kinder bitte selbstständig auf die Einhaltung der allgemein geltenden Verhaltensregelungen hinweisen.

Alternativen zum Gruppenkurs?

Family Skiing und Privatunterricht
Egal ob mit der Familie oder mit Freunden, Erwachsene oder eine eigene kleine Kindergruppe. Stellen Sie als Privatunterricht Ihre eigene Kleine Gruppe zusammen und genießen Sie den Skiurlaub mit einem unserer Skilehrer. Um einen erlebnisreichen Tag zu garantieren, sollten alle Teilnehmer ähnliches Können aufweisen. Lernziele und Fahrtempo werden an die gesamte Gruppe angepasst. Buchbar ab 2 Stunden Privatkurs pro Tag als Skikurs oder Snowboardkurs.

Kleinkindbetreuung / Kinderhort

Aufgrund der derzeitigen Situation bleibt die Kleinkindbetreuung für Kinder unter 4 Jahren derzeit geschlossen.

Kurszeiten in den Schulferien

Bitte beachten Sie, dass es in der Hochsaison zu einer Vorverlegung der Gruppenkurse auf 09:30 Uhr kommen kann.

Dies dient zur Entzerrung der Warteschlangenproblematik am Morgen und zur Sicherstellung der Sitzplätze beim Mittagessen, vor allem bei Schneefall.

Mittagspausen

Wir bieten Ihnen exklusiv die Möglichkeit als Kursteilnehmer (auch ohne Mittagsbetreuung) oder Familienmitglied eines solchen, über uns eine Tischreservierung im Horberg Restaurant vorzunehmen.

Dadurch haben Sie einen garantierten Sitzplatz und können entspannt Essen.

In den Ferienzeiten gilt diese Reservierung durch die Kursvorverlegung von 11:30 bis 12:30 Uhr.

Mittagsbetreuung

Die Mittagsbetreuung in der Kinderskischule wird in stark eingeschränktem Umfang stattfinden. Wir bitten deshalb auch die Mittagsbetreuung rechtzeitig zu Ihrem Kinderskikurs zu buchen. Die Räumlichkeiten für die Mittagbetreuung werden täglich desinfiziert und werden gut gelüftet. Das Betreten der Räumlichkeiten für Erwachsene erfolgt nur in Ausnahmefällen und mit Mund Nasenschutz. Da die Mittagsbetreuung im Skischulbetrieb eines der wenigen Indoor Aktivitäten darstellt kann es hier auch kurzfristig zu weiteren Einschränkungen kommen.

Seilbahnbenutzung und Fahren im Skibus

Laut aktuellen Informationen ist ein Mund-Nasen-Schutz oder Schaltuch in allen Gondeln – und Sesselbahnen, Anstehbereichen und allen Bussen vorgeschrieben. (Stand August 2020)

Mittlerweile kennt sie Jeder: die Hygiene Regeln

Natürlich nehmen auch wir diese neuen Standards ernst und bitten dich:

  • Bei Anzeichen von den bekannten Krankheitszeichen zu Hause zu bleiben
  • Auf Händeschütteln und Umarmungen verzichten 
  • Niesen oder Husten in die Armbeuge oder in ein Taschentuch
  • Berührungen im Gesicht mit ungereinigten Händen verzichten
  • Hände mehrmals mit Seife waschen

Mitarbeiter-Sicherheit

Für unserer Skischul-Mitarbeiter geben wir alles in Bezug auf Sicherheit. Neben korrekten Einweisungen und Verhaltensregeln sorgen wir für gute Unterkunfts- und Arbeitsbedingungen. Derzeit sind weitere Maßnahmen für unsere Mitarbeiter und deren Umsetzung in Planung. Informationen folgen …

Covid-19 Verdachtsfall: Was ist zu tun?

Sollten Sie während Ihres Aufenthaltes Symptome einer COVID 19 Erkrankung (trockener Husten, Fieber, Kurzatmigkeit, etc.) entwickeln, so ist unbedingt die österreichische Notfallnummer 1450 anzurufen. Den Anweisungen und die weiteren Schritte (mögliche Testung, Isolation, etc.) werden dann seitens der Behörde vorgegeben und diese sind unbedingt zu befolgen. Zusätzlich den Gastgeber darüber informieren. Auf keinen Fall darf im Verdachtsfall persönlich eine Arztpraxis aufgesucht werden.

Bitte bei etwaigen Symptomen sowohl dem Unterricht als auch allen Sammelplätzen und Büros fernbleiben. Zudem informieren Sie uns bitte telefonisch, dass Sie nicht am Unterricht teilnehmen können.